Was ist eine IndukTive Höranlage?

IndukTive Höranlagen leisten einen wichtigen Beitrag beim Abbau öffentlicher Kommunikationsbarrieren, denn für schwerhörige Menschen ist das Hören und Verstehen in öffentlichen Räumen eine besondere Herausforderung: Stör- und Nebengeräusche sowie Schall- und Echoeffekte machen das Hören und Verstehen trotz moderner Hörsysteme nahezu unmöglich. Hier sind IndukTive Höranlagen eine große Hilfe. Das gewünschte akustische Signal (Sprache, Musik) wird direkt an der Schallquelle aufgenommen und über ein Magnetfeld in das Hörsystem oder das Cochlea-Implantat (Cl) des schwerhörigen Menschen übertragen. So werden Stör- und Nebengeräusche weitgehend ausgeschaltet und der Schwerhörige empfängt ein optimales Signal. Das gute Verstehen wird dadurch wesentlich erleichtert. Voraussetzung ist, dass das Hörsystem mit einer aktivierten T-Spule ausgestattet ist.

Fragen Sie Ihren Akustiker nach der T-Spule in Ihrem Hörsytem!

 

IndukTive Höranlage für Hörsystemträger mit T-Schaltung im Gerät. Bei diesem Zeichen stellen Sie zum optimalen Verstehen Ihr  Hörsystem auf  T. Gegebenenfalls verstellen Sie die Lautstärke.IndukTive Höranlage für Hörsystemträger mit T-Schaltung im Gerät. Bei diesem Zeichen stellen Sie zum optimalen Verstehen Ihr Hörsystem auf T. Gegebenenfalls verstellen Sie die Lautstärke.

Kontakt:

BARMBEK°BASCH e.V.
Koordination: Burkhard Leber

burkhard.leber@barmbek-basch.info

Tel: 040.519 00 80-55

Mitarbeit: Selma Siemon
Raumvermietung: Lars Corssen

040.519 00 80-56

Wohldorfer Str. 30
22081 Hamburg 
Email:
info@barmbek-basch.info

Heute im Barmbek°Basch:

Download

Das Programm des Barmbek°Basch April-Juni 2017

 

Das Programm des Barmbek°Basch Januar-März 2017

 

Das Konzept des Barmbek°Basch als PDF

(Entstehungsdatum 2008;
die Konzepte der einzelnen Einrichtungen haben sich zum Teil seitdem verändert)

 

Flyer "Beratung und Hilfe für Menschen in Barmbek-Süd" (ca. 1,4 Mb)

(der AG Soziales im Stadtteilrat Barmbek-Süd)